Fit mit Schrift


Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben, sind oftmals eingeschränkt, gesundheitsrelevante Informationen zu finden und zu verstehen.

Wer ausreichend lesen und schreiben kann, ist in der Lage, sich ausgewogen zu ernähren, sich über Behandlungsmöglichkeiten und Medikamente zu informieren und die Wichtigkeit von Bewegung im Alltag zu erkennen.

  • Gesund lesen: HEAL – Health Literacy I YouTube

Material für den Unterricht zum Thema Health Literacy

Von A wie "Adipositas" bis W wie "Wie verwendet man flüssige Arzneimittel?" bietet die Apotheken Umschau Informationen über verschiedene Krankheiten und Beschwerden in Einfacher Sprache an.
Auch zum Corona Virus stellt die Apothken Umschau Informationen in Einfacher Sprache bereit. Denn alle Menschen sollen die Möglichkeit haben sich über medizinische Themen zu informieren.

Weitere Informationen

Apotheken Umschau - Unabhängige Gesundheitsinformation I www.apotheken-umschau.de 

Das Medienpaket unterstützt Kursleitende bei der Alphabetisierungsarbeit, indem es alltagsnahe Themen mit interessanten Lese- und Schreibanlässen verknüpft. So können Kursteilnehmende ihre Schriftsprache verbessern und zugleich einen gesundheitsfördernden und nachhaltigen Lebensstil entwickeln.

Das Material bietet Anregungen für ausgewählte Lernfelder wie Einkauf, Bewegung im Beruf, Lebensmittelzubereitung und Sport. Es ist differenzierbar und kann flexibel eingesetzt werden. Das Medienpaket enthält ein Kursleiterheft mit einer Beschreibung aller Übungen, ein Poster der Ernährungspyramide sowie 180 Wendekarten. Zusätzlich können 295 Arbeitsblätter als PDF- und veränderbare Worddateien über einen geschützten Downloadbereich heruntergeladen werden.

Alle Materialien zum Medienpaket "Buchstäblich fit" finden Sie hier

Bundeszentrum für Ernährung I www.bzfe.de 

Hier finden Sie Informationen in Einfacher Sprache rund um die Themen:

  • Einkaufen
  • Kochen & Aufbewahren
  • Gut essen

Bundeszentrum für Ernährung I www.bzfe.de 

Im Rahmen der Projektarbeit sind u. a. für den Teilbereichen Gesundheit Produkte für den praktischen Einsatz in vielfältigen Beratungs-, Lehr- und Lernsettings entstanden.

Als Ergebnis der Arbeit im Projekt Knotenpunkte für Grundbildung sind verschiedene Produkte entstanden, die für alltagsorientierte Grundbildungsangebote genutzt werden können.

Alle Materialien finden Sie als Download (zip) hier.

Impulskarten GesundheitsförderungDie vorliegenden Impulskarten sollen neben Leseanlässen, gezielte Anstöße zum Schreiben und Rechnen sowie zur Selbstreflexion bieten. Die Aufgabenstellungen beziehen sich auf unterschiedlichste Alltagssituationen für das Themenfeld Gesundheitsförderung.
Informationskarten zur Ersten Hilfe (bei Kindernotfällen)

Die Informationskarten dienen als Grundlage, sich das Themengebiet der Gefahrenvermeidung und Ersten Hilfe zu erschließen. Gemeinsam mit einer Kinderkrankenschwester, die sich seit langem auch in der Familienhilfe engagiert, sind die Themen ausgewählt und erarbeitet worden. Inhaltlich orientieren sich die Karten in Bezug auf Komplexität und Darstellung überwiegend am Alpha-Level 3.

Informations- und Arbeitsblätter zu verschiedenen Themen im Bereich der GesundheitsförderungDiese Arbeitsmaterialien sind im Vergleich zu den Impulskarten komplexer aufgebaut und beinhalten neben grundlegenden Informationen und Tipps auch Arbeitsaufträge im Sinne der Selbstreflexion. Um die Komplexität zu reduzieren, ist es sehr gut möglich nur einzelne Arbeitsblätter in das Lernsetting einzubauen.
  

Projekt Knotenpunkte für Grundbildung I www.grundbildung.trier.de/knotenpunkte/ 

Das Mehrgenerationen Kochbuch Mehrnationen ist ein  Gemeinschafsprojekt der Nutzer*innen des Mehrgenerationenhauses Gerolstein. Das Mehrgenerationenhaus ist ein offener Treffpunkt für alle. Ein Begegnungsort, ganz unabhängig von Alter und Herkunft. Dort entstand auch die Idee, ein gemeinsames Kochbuch zu erstellen. Das gemeinschaftliche Projekt hat allen viel Freude bereitet. 

Rezeptbuch "Mehrnationen" in Einfacher Sprache I Download (PDF)