Schriftlos? Nein danke!

Die Landesausstellung Alphabetisierung und Grundbildung Sachsen-Anhalt wurde 2017 in Zusammenarbeit mit Peter Hubertus konzipiert und 2021 mit der Fach- und Koordinierungsstelle Alphabetisierung und Grundbildung inhaltlich angepasst.

Grundbildung – Mehr als Lesen und Schreiben

Die Landesausstellung erzählt auf der Vorderseite der Aufsteller mit Fotos und Texten von den alltäglichen Schwierigkeiten und Hürden des gering literalisierten Herrn M. 

Die Studie LEO 2018 – Leben mit geringer Literalität der Universität Hamburg zeigt, dass rund 60 Prozent der Menschen, die nicht ausreichend lesen und schreiben können, arbeiten. Zudem wird durch die digitale Veränderung im Arbeitsalltag Lesen und Schreiben immer mehr gefordert.

Die Landesausstellung Alphabetisierung und Grundbildung präsentiert auf den Rückseiten der Aufsteller weiterführende Informationen zur Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit in Sachsen-Anhalt sowie zahlreiche weitere und wertvolle Informationen rund um das Thema. Es werden die einzelnen Schwerpunkte, Partner sowie Zahlen und Fakten vorgestellt.

Die Landesausstellung zeigt den direkten Weg zur Unterstützung, Begleitung und Hilfe. Betroffene und vor allem auch ihre Familienmitglieder, Freunde oder Arbeitskolleg*innen erfahren Möglichkeiten, wie sie helfen können und Beratungsangebote finden.

 

Möchten Sie die Landesausstellung für Ihre Veranstaltung ausleihen?

Dann kontaktieren Sie uns gerne:
info@alpha-fuk-lsa.de